So war die Sommerferienaktion mit dem EFFA

Vom 07. bis zum 25. Juli gab es 12 Aktionen im und um das EFFA herum. Die ersten drei Sommerferienwochen gehörten den 6 bis 13-jährigen Kindern. Durch den regen Zuwachs an Kindern in den vergangenen zwei Jahren wurde diese Aktion sehr gut angenommen.

Mit dem Spielmobil vom Kreis Viersen gab es 6 Aktionen, von denen leider einige aufgrund des Regenwetters ohne Hüpfburg stattfanden. Aber das war keine Problem. Durch die Unterstützung der beiden Mitarbeiterinnen, die zusätzlich an diesen Tagen kamen, wurden alle Kinder hervorragend betreut und beschäftigt. Mit der neuen Mitarbeiterin im EFFA, Janine Gerads und den beiden ehrenamtlichen Helfern, Christian und Jonas wurde auch bei trüben Wetteraussichten ein schönes Programm geboten.

In der ersten Woche gab es fast 100 Teilnehmer/innen, die gerne wiederkamen und sich auf jede Aktion mit dem EFFA freuten.

Die Teilnahme über die gesamten drei Wochen kostete je Kind  gerade einmal 13,00 Euro Eigenbeteiligung.

Kinderkino mit Frühstück, Malen auf Leinwänden an der Staffelei im Malort, Koch- und Backaktionen. Auch wenn aus dem Picknick im Garten aufgrund der aktuellen Wetterlage ein Brunch mit Filmvorführung wurde, so hatten die Kinder doch ihren Spaß und waren rundum zufrieden, wenn sie nach den Programmpunkten wieder nach Hause gingen.

An alle Helfer/innen und Mitarbeiter/innen ein herzliches Dankeschön!