Pfarrer Ulland vor neuer Aufgabe

Harald_UllandEs bzw. er geht nicht von heute auf morgen. Pfarrer Harald Ulland (55) wird in diesem Jahr noch seine Aufgaben in der Gemeinde und im Kirchenkreis erfüllen. Aber zum Jahr 2021 wechselt Pfarrer Ulland zur Evangelischen Stiftung Hephata/Mönchengladbach. Er sagte dazu: „Ich blicke zurück auf unzählige gute Momente, beglückende Begegnungen und gute Zusammenarbeit. Ich bin dankbar für alle Unterstützung und das mir entgegengebrachte Vertrauen, für alle Freundschaft und das Engagement von vielen wunderbaren Menschen. Der Abschied wird mir schwer fallen. Aber ich habe auch gespürt, dass ich mich noch einmal einer neuen Herausforderung stellen möchte. Mit meiner Arbeit in der ev. Stiftung Hephata möchte ich mich für die Verbesserung von Lebensmöglichkeiten von Menschen mit Behinderungen einsetzen“.

Seit dem 1. Februar 1997 arbeitet Pfarrer Ulland in der Ev. Kirchengemeinde Waldniel, seit 2012 auch als Assessor im Kirchenkreis Gladbach-Neuss.

Das Presbyterium arbeitet jetzt daran, die richtigen Weichenstellungen vorzunehmen, damit es nach dem Weggang von Pfr. Ulland für die Gemeinde gut weitergehen wird.