Kunstausstellung: OMEGA – was war was BLEIbt

2015 OMEGA Wilfried Diesterheft-Brehme, bildender Künstler und evangelischer Pfarrer aus Düsseldorf, installiert in der Evangelischen Kirche Amern Objekte aus Blei und Papier. In der Verarbeitung des Materials geht es ihm um die Bearbeitung der Frage nach BLEIbendem. Ausgangspunkt ist die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Leitspruch aus 1. Petrus 1, 25 im Außengelände vor dem Haupteingang der Kirche: „Aber des Herrn Wort bleibt in Ewigkeit“. Dieser Vers und 49 weitere biblische „Bleibe“-Verse prägen zusammen mit Bleiobjekten den Kirchraum, in welchem Kunst, Religion und Form in einen spielerischen Dialog mit den Besuchern treten. Kunstinteressierte werden von Betrachtern zu Akteuren. Veränderungen sind möglich, Diskussionen erwünscht.

Diesterheft-Brehme absolvierte seine künstlerische Ausbildung in Playing Arts im Burckhardthaus Gelnhausen in Kooperation  mit dem  Mozarteum Salzburg. Er arbeitet in einem Atelier in Düsseldorf-Oberbilk. Mehr zum Künstler findet man unter www.diesterheft-brehme.de.

  • Eröffnung der Ausstellung: Sonntag,  22.03.2015 um 12.15 Uhr (im Anschluss an den Gottesdienst)
  • Öffnungszeiten: samstags /sonntags, 15 – 17.30 Uhr und während der Gottesdienste
  • Dauer: 22.03. – 18.04.2015
  • Ort: Evangelische Kirche Amern, Kockskamp 22,  41366 Schwalmtal