Für alle: Freizeit engagiert gestalten

In vielen unterschiedlichen Gruppen und Arbeitskreisen treffen sich unsere Gemeindeglieder regelmäßig zum gemeinsamen Arbeiten, Vergnügen und zum Austausch. Stöbern Sie durch unser Angebot und Sie werden erleben, dass es in unserer Gemeinde Angebote für viele Interessen, Kompetenzen und Neigungen gibt. Ob Sie gerne kochen oder stricken, lesen, singen oder schreiben – in allen Gruppen sind Sie herzlich willkommen!

Redaktionskreis des Gemeindebriefs

Cover Gemeindebrief Ausgabe 2 2010Der Gemeindebrief erscheint vier Mal im Jahr und berichtet über das Gemeindeleben. Außerdem weist der Gemeindebrief auf zukünftige Veranstaltungen hin, informiert aber auch in Hintergrundberichten über zentrale Themen des Lebens aus christlicher Sicht. In den Redaktionssitzungen besprechen wir die Themen und verteilen die Aufgaben. Layout, Struktur und Inhalte des Gemeindebriefes entwickeln wir immer weiter. Das engagierte Team leistet mit Freude gute Arbeit. Jeder, der Interesse hat, mitzuarbeiten, ist herzlich zu den Redaktionssitzungen eingeladen. Lesen Sie hier mehr darüber, wie unser Gemeindebrief entsteht. Ansprechpartnerin: Anja Weber, Telefon: 02434 2 56 55, gemeindebrief@kgm-waldniel.de

Lektorenkreis – Training für das „Priestertum der Gläubigen“

Während es nach evangelischem Verständnis die Hauptaufgabe des Pfarrers im Gottesdienst ist, die biblischen Texte für die heutige Zeit auszulegen, können an anderen Stellen auch Laien Aufgaben im Gottesdienst übernehmen. Martin Luther hat dies das „Priestertum aller Gläubigen“ genannt. Da das Lesen eines biblischen Textes ein wesentlicher Teil des Gottesdienstes ist, ist diese Aufgabe mit einem Amt verbunden, dem „Lektorenamt“. Im Lektorenkreis wird die liturgische Aufgabe des Bibellesens im Gottesdienst bedacht, geübt und reflektiert. Alle interessierten Gottesdienstbesucher können Lektor werden und sich dadurch aktiv am Gottesdienst durch das Lesen von Bibelstellen beteiligen. Der Kreis trifft sich zur Vorbereitung und Abstimmung der Dienste einmal im Quartal. Das Treffen ist abwechselnd in den Gemeindezentren Amern und Waldniel. Die Lektoren entscheiden, in welcher Kirche und an welchem Sonntag sie lesen möchte. Wer mitmachen möchte, melde sich bitte bei Pfarrer Thummes.

Literaturkreis

Einige Frauen aus der evangelischen und der katholischen Gemeinde im unterschiedlichen Alter und mit unterschiedlichen Interessen haben sich zu einem Literatur- kreis zusammengeschlossen. Sie lesen und besprechen Bücher, die aus der Mitte des Kreises vorgeschlagen werden. Der Kreis trifft sich etwa alle vier bis sechs Wochen entweder montags oder dienstags.

Bewusst unterschiedliche Positionen respektierend, ist der Kreis vereint im Leseinteresse – und verwurzelt durch den Wunsch, verschiedene Bücher gemeinsam auf sich wirken zu lassen und sich darüber auszutauschen. Dies – deutlich gesagt – jenseits von allgemeiner Literaturkritik!

Informationen bei Heidrun Kottmann-Mehlkopp, Telefon: 02163 – 94 32 21

Ehrenamtlerdank – Dankbarkeit zeigen

DSC00278Alle Projekte zeigen uns immer wieder, wie aktiv unsere Gemeinde ist, wie engagiert unsere Gemeindeglieder und wieviel Freude das gemeinsame Gestalten unseres Gemeindelebens und unserer Kirche machen kann. Vieles wäre ohne die Hilfe all unserer ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen nicht möglich. Danke sagen kann man gar nicht oft genug. Einmal jährlich tun wir dies auch ganz offiziell beim so genannten Ehrenamtlerdank. Der „Ehrenamtlerdank“ ist ein geselliges Beisammensein zu Jahresbeginn, bei dem sich die Ehrenamtler untereinander kennen lernen und sich über ihre Arbeit austauschen können. Nach dem Gottesdienst gibt es ein gemeinsames Essen, ein buntes Programm und ein gemütliches Beisammensein. Seit 2011 findet der Ehrenamtlerdank bezirksübergreifend statt.

Lesen Sie die Berichte aus vergangenen Jahren:

Wir freuen uns, wenn auch Sie beim nächsten Ehrenamtlerdank dabei sind!

Gemeindefreizeiten – geistliche Freizeit für alle

loccum2011Auch für gemischte Gruppen bieten wir geistliche Freizeiten an. Unsere Gemeindefreizeiten sind gemeinsame Tage, an denen Stille, Bibelarbeit und Tagzeitengebete ebenso ihren Platz haben wie Gespräche und Wanderungen in wunderschöner Natur. Gemeinsam mit unserer Partnergemeinde aus Lichterfelde fahren wir in das Zisterzienserkloster Loccum in der Nähe von Hannover.