Der digitale Klingelbeutel – Kollekte online

Eine Folge der Corona-Krise ist nicht nur, dass in den Kirchen keine Gottesdienste abgehalten werden können, sondern dass es infolgedessen natürlich auch keine Kollekten mehr gibt. Derzeit gehen den Hilfsprojekten der rheinischen Kirche jeden Sonntag 50.000 bis 70.000 Euro verloren, weil es keine Gottesdienste gibt. Und das trifft unmittelbar die Ärmsten der Armen in unserer Welt. Menschen und Institutionen, für die es keine Corona-Ausfall-Mittel gibt, die keine Anträge auf Hilfsgelder stellen können.

Klingelbeutel-Kollekte in Zeiten von Corona für die von uns unterstützten Projekte

Viele von uns unterstützte Projekte sind Ihnen als Gemeindemitglied seit Jahren bekannt. Wir haben als Presbyterium vor langer Zeit entschieden, dass wir zuverlässiger langjähriger Partner für ein knappes Dutzend Projekte sein wollen und würden sehr gerne am Ende des Jahres unsere vorgenommenen Ziele erreicht haben. Helfen Sie uns, dass wir uns auch in Krisenzeiten als zuverlässiger Partner für unsere Projekte erweisen.

Wo wollen Sie helfen? Dies sind die Projekte, die die Evangelische Kirchengemeinde Waldniel unterstützt:

1. Bootsflüchtlinge in Not    –     NEUES PROJEKT!

2. Förderung der frühkindlichen Entwicklung in Tiquipaya in Bolivien 

3. Förderverein für Schulen, Bücherei in Mtwapa/Kenia

4. Frauenhaus des Kreises Viersen

5. Friedhof Häsenberg

6. Hephata – Wohngruppe am Karl-Barthold-Weg

7. Hospiz Haus Franz in Dülken

8. Kindernothilfe e.V. – Patenkinder

9. Kinderspielstadt Danubius

10. Schulcafè „Ess-Ecke“ an der GHS Europaschule Schwalmtal

11. Tafeln

Mehr über die einzelnen Projekte haben wir Ihnen hier zusammengestellt.

Sie wollen helfen? Das ist ganz einfach und geht so:

Ihre Kollekte können Sie überweisen auf das Konto der

Evangelische Kirchengemeinde Waldniel
IBAN: DE 49 3506 0190 1010 8430 10
BIC: GENODED1DKD
Bank für Kirche und Diakonie eG – KD-Bank

Verwendungszweck – bitte unbedingt und zwingend den Begriff: Kollekte für ____  und dann das Projekt aufführen, das Sie unterstützen möchten. Geben Sie dazu die Projektnummer und den Projekttitel an. Kollekten ohne Zweckbestimmung fließen in die Diakoniekasse der Kirchengemeinde.

Sie haben noch Fragen?

Dann wenden Sie sich gern an unsere Diakoniekirchmeisterin Ute Schröder per E-Mail: ute.schroeder.1@ekir.de oder rufen Sie sie an unter Telefon: 3676.

Ausgangskollekte ebenfalls digital

Die Landeskirche hat ebenfalls für „ihre“ Kollekten den digitalen Klingelbeutel eingerichtet.Wir möchten Sie über diese Möglichkeit in Kenntnis setzen und an Sie appellieren, den digitalen Klingelbeutel zu nutzen. Die Ausgangskollekten der kommenden Wochen und den digitalen Klingelbeutel dazu finden Sie hier. Alle Projekte werden Ihnen genauestens erläutert und Sie haben verschiedene Möglichkeiten, Ihre Kollekte zu übermitteln.