Das Haus meiner Kindheit – Matinee-Lesung in Krefeld

Gelesen werden Auszüge aus ihren ins Deutsche übersetzten Werken, die im Draupadi-Verlag / Heidelberg erschienen sind.

In ihrem Roman Mai (Mutter) beschreibt Geetanjali Shree sehr einfühlend das vielschichtige Beziehungsgeflecht in einer traditionellen indischen Drei-Generationen-Familie, ihre patriarchalische Struktur und die Benachteiligung der Frauen.

Im Erzählungsband Weißer Hibiskus werden die Vielseitigkeit der Thematik und die literarische Ausdruckskraft der Autorin deutlich.

 

Im Anschluss an die Lesung Gespräch mit der Autorin zum Thema Frauen in Indien

Sonntag, 24. Oktober 2010, 11:30 Uhr

beim Gemeindedienst für Mission und Ökumene

Krefeld, Westwall 37 (CVJM-Haus)

Eintritt: 6,-/4,- Euro

Veranstalter: Arbeitskreis Dritte Welt e.V. / Eine-Welt-Laden, Der andere Buchladen, Gemeindedienst für Mission und Ökumene, Literaturforum Indien e.V., Draupadi-Verlag / Heidelberg