1.4.: Szenische Lesung über Jünger Judas: Was trieb ihn an

An Gründonnerstag, 1. April, inszeniert der Amateurschauspieler Bernd Schüren eine Lesung über den Jünger Judas Iskariot. Diese Figur der Weltgeschichte, deren neue Monologe mehr zum Vorschein bringen, als die übliche Beschreibung „Verräter“ vermuten lässt. Um 19:00 Uhr beginnt die Aufführung in der Evangelischen Kirche in Waldniel. Walter Meister gestaltet die Musik, die Dauer beträgt ca. 1,5 Stunden und der Eintritt ist frei. Der Text geht zurück auf den Bühnenmonolog der Niederländerin Lot Vekemans, die einen sensiblen und ergreifenden Judas erschaffen hat. Herzliche Einladung.